Besucher

Heute 4

Gestern 15

Woche 19

Monat 98

Insgesamt 15329


Schon ist wieder alles vorbei.

 

Vielen Dank an unser grandioses Publikum.

 

Wir waren begeistert. So ein Publikum kann sich jedes Theater nur wünschen!

 

Die ganze Theatergruppe bedankt sich bei allen Besuchern für die tollen Abende!

 

 

Bedanken möchten wir uns beim Schulzentrum Dörpen,

die uns die Aula für unsere Aufführungen zur Verfügung gestellt hat.

 

Ebenso ein herzliches Dankeschön an Blumen Ambiente,

für den Kartenvorverkauf.

 

Danke

 

 Klaut wi doch glieks de ganze Bank

 

2017 Plakat2

Drei befreundete Paare machen Urlaub auf dem Campingplatz. Die Frauen möchten es sich mal gut gehen lassen und sich was gönnen, schließlich haben sie Urlaub. Die Männer hingegen haben das Sparen zu ihrem Hobby gemacht und den Verein

„Die Spar-Piraten“ gegründet. Außerdem haben sie all ihr Erspartes in Aktien angelegt. Dies verschweigen sie allerdings ihren Frauen, weil sie sie mit dem erhofften Gewinn überraschen wollen.

Aber durch einen Kurs-Crash verlieren sie fast ihr ganzes Geld. Reumütig beichten sie es ihren Frauen. Diese sind aber sehr verärgert und verlassen die Männer mit den Worten: „Wir kommen erst wieder, wenn das Geld wieder da ist“. Jetzt ist guter Rat teuer. Da bringt ihnen ein Zeitungsbericht die rettende Idee: ---„Wegen Umbauarbeiten hat die Kreditbank Teile ihrer Geschäftsstelle in einen Wohnwagenausgelagert.“---

Schließlich klauen die Männer diesen Wohnwagen samt der Bankangestellten und tauschen ihn gegen ihren Wohnwagen aus und malen ihn rosa an. Natürlich kommt es wie es kommen muss: Die Frauen kommen früher zurück und entdecken auch noch die ohnmächtige Bankangestellte. Die Männer wiederrum versuchen diese Bankangetellte immer wieder vor Ihren Frauen zu verstecken, was gar nicht so einfach ist.

Zu allem Übel schnüffelt auch noch die Quasselstrippe Lydia herum, die auch noch den Kommissar auf den rosa Wohnwagen aufmerksam macht. Dann taucht noch Christian auf, der verzweifelt seine Freundin Marion sucht.

 
Regie: Marita Schulte-Kloppenburg
 
Mitspieler:
Markus: Kusendoktor, Keerl von Luise Alfons Jongebloed
Luise: Fraumensk von Markus Marlies Bretz
Waldemar: Singer (Künstler), Keerl von Sabine Carlo Zeppenfeld
Sabine: Fraumensk von Waldemar Heike Hermes
Dieter: Eheberater, Keerl von Anita Helmut Sappelt
Anita: Fraumensk von Dieter Nina Wilholt
Christian: Soehn von Markus und Luise Paul Niers
Marion: Bankanstellte, Fründin von Christian Nadine Bruns
Lydia: Quasselstrippe vom Campingplatz Maria Bögemann
Horst: Schandarm (Kommissar) Christoph Bergmann
 
 
Team - Souffleuse: Heike Dykhoff, Marlies Jongebloed
Team - Bühne: Heinz Wilken, Günther Frericks, Thorsten Hermes, Hans-Gerd Poll, Cristoph Bergmann
Team - Technik: Jörg Bretz, Klaus Wilholt, Wilfried Kloppenburg
Team - Maske: Kerstin Frericks, Klaudia Zeppenfeld

Login